Familienzentrum Monikahaus

Hilfe für Familien unter einem Dach

Tel.: 069 / 97 38 23 - 0
Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. Frankfurt

Kinderschutz

Kinderschutz mit unserem IseF-Team

IseF steht für „Insofern erfahrene Fachkraft“ und ersetzt den Begriff „Kinderschutzfachkraft“.
Im Monikahaus gibt es ein Team aus drei ausgebildeten IseF-Kräften, bestehend aus Frau Casados, Frau Sobat und Frau Dupke (Koordinatorin). 

Kontakte

Ana Lucia Casados Merida
E-Mail: analucia.casadosmerida@skf-frankfurt.de
Telefon: 0176 / 16 66 07 75
Sabine Dupke
E-Mail: sabine.dupke@skf-frankfurt.de
Telefon: 0176 / 16 66 07 90
Petra Sobat
E-Mail: petra.sobat@skf-frankfurt.de
Telefon: 069 / 97 38 23 41

Eine IseF wird hinzugezogen (verpflichtend bei Trägern der Kinder- und Jugendhilfe), wenn in einem Bereich Anzeichen für Kindeswohlgefährdung wahrgenommen und an die zuständige Leitung geleitet wurden und folgende Fragestellung zu beantworten ist:

Handelt es sich im vorliegenden Fall um eine Kindeswohlgefährdung nach § 8a SGB VIII?

Eine IseF unterstützt und berät das Team bei der Einschätzung

  • des Gefährdungsrisikos
  • ob, wann und wie die Erziehungsberechtigten einbezogen werden
  • ob, wann und wie das Kind mit einbezogen wird
  • welche Hilfen schon angeboten werden
  • welche weiteren Hilfen der Träger anbieten kann
  • Kooperationsbereitschaft der Erziehungsberechtigten
  • Kooperationsbereitschaft des Kindes
  • Kooperationsmöglichkeiten mit dem Umfeld (z. B. Schule, Kindergarten)
  • Aufnahme und Betrachtung der tatsächlichen Kindeswohlgefährdungsfaktoren (Was konkret ist bekannt? Wer hat konkret was beobachtet?)
  • Wird das Jugendamt sofort eingeschaltet? Ist das Jugendamt bereits eingeschaltet?
  • Erstellung eines Schutzplanes/Überprüfungsmodalität
  • Einhaltung des Datenschutzes

Hierbei hat die IseF eine reine Beratungsfunktion; die Fallverantwortlichkeit und die Entscheidung für oder gegen eine Meldung beim Jugendamt liegen stets bei der verantwortlichen Leitungskraft.

Um die Fallneutralität bestmöglich zu gewährleisten, gibt es seit Mai 2022 eine Kooperation mit dem RMB (RheinMainBildung). Die jeweiligen IseF-Kräfte beraten die zuständigen Mitarbeiter:innen bei den Trägern gegenseitig.

Zudem schult das IseF-Team unsere Mitarbeiter:innen in den verbindlichen jährlichen Auffrischungskursen zum Thema Kinderschutz. Das Thema Kinderschutz und Prävention ist als eigenständige Einheit auch bei den Einarbeitungsworkshops für neue Mitarbeiter:innen fest eingeplant.