Familienzentrum Monikahaus

Hilfe für Familien unter einem Dach

Tel.: 069 / 97 38 23 - 0
Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. Frankfurt

Wir als Arbeitgeber

Aus Nächstenliebe wird konkretes Handeln

Im Kinder- und Familienzentrum Monikahaus des Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Frankfurt arbeiten fast 150 Menschen unterschiedlicher Kompetenzen und Qualifikationen. Was uns in unserer täglichen Arbeit mit Kindern und Familien trägt, ist unser christliches Weltbild und die Nächstenliebe, aus der jeden Tag aufs Neue konkretes Handeln entsteht. Als Arbeitgeber ist uns ein partnerschaftliches Miteinander besonders wichtig. Gemeinsame Verantwortung aller für unsere Klientinnen und Klienten.

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) e.V. Frankfurt ist Mitglied im Deutschen Caritasverband, dessen Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) für den SkF gelten. Die Arbeit erfolgt auf Basis des kirchlichen Arbeitsrechts. Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten wir eine betriebliche Altersvorsorge als eine arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente und wir unterstützen Vermögenswirksame Leistungen.

Auf die Fort- und Weiterbildung unseres Teams legen wir besonderen Wert. Daher sind die regelmäßigen Fortbildungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für uns ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Jährlich finden Inhouse-Fortbildungen statt, deren Themen gemeinsam von Bereichsleitung und Mitarbeitern festgelegt werden.

Supervision – in den pädagogischen Teams finden regelmäßige Supervisionen statt, die als gezieltes Instrument zur fachlichen Weiterentwicklung eingesetzt werden. Alle pädagogischen Fachbereiche des Kinder- und Familienzentrums Monikahaus arbeiten mit psychoanalytischer Ausrichtung nach einem bindungsorientierten Ansatz.