Familienzentrum Monikahaus

Hilfe für Familien unter einem Dach

Tel.: 069 / 97 38 23 - 0
Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. Frankfurt

Lehrer:innen in Teilzeit für unsere private Förderschule

Sie sind eine ausgebildete Lehrkraft oder haben als Sozial-/Heilpädagog:in schon Lehrerfahrungen gesammelt? Sie möchten gerne in einem erfahrenen Schulteam mitarbeiten und Kindern aus dem Förderbereich emotional-soziale Entwicklung den Unterrichtsstoff mit Freude vermitteln? Sie suchen eine besondere Herausforderung in der Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe? Sie sind neugierig auf die Arbeit nach dem Konzept der „Neuen Autorität“?

Dann freuen wir uns darauf, Sie persönlich kennen zu lernen. Unsere staatlich anerkannte Monikahausschule ist Teil des Familienzentrums Monikahaus. Träger ist der Sozialdienst katholischer Frauen e.V., Ortsverein Frankfurt. 24 Schüler der Jahrgangsstufen 1-6 werden in drei jahrgangsübergreifenden Lerngruppen unterrichtet. Konzeptionell arbeitet die Schule eng mit unseren voll- und teilstationären Jugendhilfebereichen zusammen.

Ihre Aufgaben:

  • Unterrichten, bzw. Begleitung von jahrgangsübergreifenden Lernteams im Grundschulalter auf der Grundlage eines bindungs- und beziehungsorientierten Ansatzes
  • Reflexion und Dokumentation der Entwicklungs- und Lebenssituation der Kinder als Basis der pädagogischen Arbeit
  • Mitarbeit in einem multiprofessionellem Team
  • Gestaltung von kompetenz- und schülerzentrierter Lernarbeit
  • Kooperation von Schul- und Sozialpädagogik

Sie bringen mit:

  • ein abgeschlossenes Studium mit dem Abschluss Lehramt für Förderschulen und mindestens 1. Staatsexamen oder eine vergleichbare Qualifikation
  • oder eine abgeschlossene Ausbildung im Heil- oder Sozialpädagogischen Bereich und schulische Erfahrung.
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • einen liebevollen, einfühlsamen und beziehungsorientierten Umgang mit Kindern
  • Eigenverantwortlichkeit und Kreativität sowie eine strukturierte Arbeitsweise im Unterricht
  • Erste Kenntnisse der „Neuen Autorität“, bzw. die Bereitschaft sich in dieses systemische Handlungs- und Haltungskonzept einzuarbeiten.

Wir bieten:

  • ein Aufgabenfeld mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, eingebettet in die Konzeption unseres Kinder- und Familienzentrums
  • ein motiviertes und multiprofessionelles Team
  • Vergütung nach Tarif plus kirchlicher Rentenzusatzversorgung
  • Supervision, Fallarbeit und (Inhouse-) Fortbildungen
  • ein Jobticket

Wenn Sie sich mit den Zielen des SkF identifizieren und die Besonderheiten des kirchlichen Dienstes bejahen, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Zeugnissen und Lebenslauf.
Bitte richten Sie diese an:

Familienzentrum Monikahaus
Tino Goldmann
Kriegkstr. 32-36
60326 Frankfurt
Tel: 069 9738 23-0
E-Mail: monikahaus@skf-frankfurt.de